Elite Rampa

Maximale Leistung

Der Rampa von Elite ist ein Rollentrainer für Anspruchsvolle. Kerndaten: Bremsleistung von 1150 Watt und einer maximalen simulierten Steigung bis zu 10%

check-interaktiv

Elite Rampa - Der Stärkste Wheel-On Rollentrainer von Elite

1150 Watt

Maximale Leistung von 1150 Watt bei 40 km/h - 1600 Watt bei 60 km/h

24"-29" Zoll

(610 -720 mm)

Hinterrad-Durchmesser bei 29" mit schmalem Trainingsreifen

130+ mm

Achsbreite
130-135 x 5mm inkl.

Im Zubehör
142 x 12mm

ANT+ BT

Bluetooth & ANT+ Sensoren zur Kommunikation mit deiner Trainings-Software

10% Steigung

Maximale simulierbare Steigung bei Trainings-Programmen

Der Elite Rampa im Kurz-Check

Dieser Rollentrainer ist mit seinen 1150 Watt der Leistungsstärkste von Elite. Mehr Leistung haben nur die Trainer mit Direktantrieb. Der Rampa ist für das Training mit Softwareunterstützung gedacht. Dazu hat er Sensoren für Leistung, Geschwindigkeit und Trittfrequenz und reagiert interaktiv auf die Signale der Software. So verändert er selbstständig den Bremswiderstand je nach Anforderung des Trainingsprogramms dass Du gerade fährst. Du brauchst bei diesem Rollentrainer den Bremswiderstand nicht mehr manuell einstellen. Alles wird von der Software übernommen. Es gibt bei Elite insgesamt 2 Modelle die Interaktiv sind und eine Rolle benutzen. Der hier vorgestellte Rampa und der Qubo Digital. In der Übersicht kannst Du das sehr gut erkennen. Er kann Steigungen von bis zu 10% simulieren.

Lässt sich platzsparend zusammenklappen

Er hat eine maximale Leistung von 1150 Watt bei 40 km/h und 1600 Watt bei 60 km/h. Die Palette an passenden Hinterradgrößen ist nicht ganz so groß wie bei der Qubo Baureihe, aber immerhin passen bei ihm Radgrößen zwischen 24“ und 29“ Zoll. Die passende Achsbreite liegt bei 130-135 x 5 mm und kann mit einem Adapter für 142 x 12 mm erweitert werden.

Bremskraftvergleich

Um Dir zu verdeutlichen wie viel Watt der Rampa hat und wie er sich im Vergleich mit den anderen klassischen Rollentrainern von Elite schlägt, habe ich Dir hier eine Grafik erstellt. 

Was bietet Dir der Elite Rampa?

Wie oben bereits erwähnt ist er derjenige den Du haben willst, wenn Du die maximale Power brauchst und keinen Trainer mit Direktantrieb magst. 1150 Watt schafft sonst kein Rollentrainer von Elite. Er kann dank seiner Interaktivität den kompletten Umfang Deiner bevorzugten Trainings-App nutzen. Dabei kann er Steigungen von bis zu 10% Simulieren, was mehr ist als das was der Qubo Digital leisten kann (6%). Bei der Wahl Deiner Trainingssoftware kannst Du frei wählen. Zwift, Trainer Road usw. Alle aktuellen Trainingsprogramme laufen mit dem Rampa. Für die Hauseigene Software My E-Training gibt es ein kostenloses 12-Monatiuges Abo dazu.

Die beiden Werte, die maximale Leistung und die maximale Steigung sind das Hauptargument des Elite Rampa. Hier ist er dem Qubo Digital überlegen. Die Bandbreite an Laufrädern, die der Trainer aufnehmen kann, liegt hier zwischen 24“und 29“. Da sind die Modelle der Qubo Baureihe im Vorteil. Sie gehen mit der Kompatibilität runter bis auf 20“. Ich glaube nicht, dass es für viele ein wichtiger Punkt ist, ein 20“ Zoll Rad einspannen zu können, aber für manche vielleicht schon. Dann wäre der Qubo Digital eher interessant.

Wie auch die Qubo Modelle, lässt sich der Rampa bei Nichtbenutzung zusammenklappen um ihn besser verstauen zu können. Für den Betrieb ist eine Steckdose in der Nähe  wichtig, da er auf eine externe Stromquelle angewiesen ist.

Geräuschentwicklung Elite Rampa beim Training

Video abspielen

5 Gründe, warum Du dir diesen Rollentrainer kaufen solltest

  1. Der Trainer arbeitet interaktiv mit Deiner Trainingssoftware zusammen, dadurch ist es Dir nun möglich auch Anstiege hautnah mitzuerleben. Denn nun werden Anstiege tatsächlich anstrengender!
  2. Steigung von bis zu 10% können simuliert werden, damit hast Du nochmal +4% im Vergleich zum kleineren Qubo Power. Mehr geht nicht bei den Wheel-On Trainern.
  3. Eingebaute Sensoren, dadurch vermeidest Du Drittanbieter Hardware samt der möglichen Fehleranfälligkeit
  4. Mit 1150 Watt der Stärkste Wheel-On Rollentrainer von Elite, damit brauchst Du dir keine Sorgen mehr darüber machen ob die Leistung des Trainers für Dich reicht.
  5. Einer der günstigsten Interaktvtrainer, mit dem Du auf alles zugreifen kannst was ein aktueller Top-Trainer bietet – sparst aber einiges an Geld.
  6. Eine Genauigkeit von +/- 5%, damit kannst Du eine relativ genau Wiedergabe deiner tatsächliche Leistung sehen.

Smart kompatibel + interaktive Steuerung

Der Elite Rampa hat bereits Sensoren für die Leistung, Geschwindigkeit und Trittfrequenz eingebaut. Damit kannst Du problemlos jede aktuelle Trainings-Software benutzen. Zwift, Trainer-Road oder die Hauseigene My E-Training App von Elite. Darüber hinaus ist er wie oben schon erwähnt, auch noch interaktiv. Das heißt, er reagiert auf die Signale der Trainingssoftware und verändert selbstständig den Bremswiderstand. Das ist enorm praktisch, wenn die Trainingsintervalle hartes und leichtes Training kombinieren. Bei Zwift gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit Rennen mit anderen Teilnehmern zu fahren. In diesem Rennen gibt es sowohl Steigungen als auch Gefälle. Ohne einen interaktiven Trainer würdest Du diese Anstiege überhaupt nicht bemerken. Von daher ist eine interaktive Steuerung sehr wichtig um von dem vollen Umfang der Software-Trainer zu profitieren. Erst wenn Du die Berge spürst, fühlt sich das Training richtig realistisch an.

Technische Daten

Max. Leistung (40 km/h)

1150 Watt

Schwungrad

Elektronisch gesteuerter Magnetwiderstand

Abmessungen zusammengeklappt

keine Angabe

Gewicht

10,8 Kg

Bedienung mit

Software

Kabellose Kommunikation

ANT + ™, FE-C und Bluetooth Smart

Maximale Steigung

10%

Genauigkeit

+/- 5%

Stromversorgung

Notwendig

Menü schließen